Deine Vorteile bei R+S Group

Duale Ausbildung
Arbeiten im Team
Super Gehalt
Hervorragende Perspektiven

Dein Job, Deine Aufgaben

  • Personalbeschaffung exakt nach Kundenanforderungen
  • Auswahl der Bewerber durch Abgleichen von Anforderungs- und Bewerberprofilen
  • Führen von Vorstellungsgesprächen
  • Passende Mitarbeiter einstellen und Vertragsangelegenheiten klären
  • Mitarbeitergespräche führen – Personalentwicklung planen
  • Sachbearbeitungen, z. B. Personalakten führen, Lohnabrechnungen erstellen
  • Fehlzeiten und Urlaubstage dokumentieren
  • Kaufmännische Aufgaben erledigen
  • Aufträge akquirieren: Kunden und Bewerber finden

Das solltest Du im Gepäck haben

  • Guten Realschulabschluss (Mittlere Reife) oder (Fach-)Abitur
  • Zuverlässigkeit und das Zeug zum Teamplayer
  • Gute Menschenkenntnis
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • Kommunikationsstärke
  • Extrovertierte Persönlichkeit

Deine Ausbildung

  • Dual in Ausbildungsbetrieb und Berufsschule
  • Ausbildungszeit: grundsätzlich 3 Jahre

Deine Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

  • Kaufmännische Weiterbildungen wie Fachwirt, Fachkaufmann, Betriebswirt, Personalreferent
  • Studium Personalmanagement, Personaldienstleistung
  • Studium Betriebswirtschaft, Business Administration

Personaldienstleistungskaufmann/-frau – Gehalt während der Ausbildung

1. Ausbildungsjahr: 800,00 €, ab 01.08.2020
2. Ausbildungsjahr: 850,00 €, ab 01.08.2020
3. Ausbildungsjahr: 900,00 €, ab 01.08.2020

Dein Gehalt als Personaldienstleistungskaufmann/-frau nach der Ausbildung

Durchschnittlich verdienen Personaldienstleistungskaufleute gemäß Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit 3.430 € (Stand 02.06.2020). Natürlich ist das nur ein Durchschnittswert, der nach oben und unten abweichen kann. Maßgeblich für die Höhe des Gehalts sind neben Deiner Qualifikation, Deinem Aufgabenbereich und Deiner Verantwortung, die Region, in der Du arbeitest. In Süddeutschland und Hamburg verdient man derzeit tendenziell etwas mehr.

Bewirb dich jetzt online
Los geht's!

Welche Aufgaben übernehmen Personaldienstleistungskaufleute?

Stell Dir eine große, international tätige, expandierende Firma vor. Die Auftragslage ist hervorragend. Allerdings sind jetzt schon sämtliche Mitarbeiter voll ausgelastet. Um das Auftragsvolumen auch in Zukunft bewältigen zu können, müssen neue Stellen geschaffen und mit geeignetem Personal besetzt werden.

Personaldienstleistungskaufleute ermitteln den konkreten Bedarf und fertigen Statistiken, Personalbedarfspläne sowie Anforderungsprofile für jede einzelne Stelle an. Sie wecken mit Anzeigen und Marketingmaßnahmen das Interesse potenzieller Kandidaten, führen Bewerbungsgespräche, stellen Mitarbeiter ein, setzen Verträge auf, erstellen Lohn- und Gehaltsabrechnungen und sind über den Einstellungsprozess hinaus Ansprechpartner in arbeitsrechtlichen Fragen und in puncto Personalentwicklung. Zu ihrem Beruf gehört auch die Abwicklung von Kündigungen. Als Personaldienstleistungskaufmann/-frau hast Du das richtige Gespür und Know-how für Mensch und Arbeit.

Was lerne ich in der Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau/-mann?

Am Ausbildungsplatz in der Personalabteilung bzw. beim Personaldienstleister lernst Du, wie und über welche Kanäle man Interessenten anwirbt. Du lernst in der Ausbildung, wie Du Qualifikationen prüfst, Verträge, Dokumente und Akten führst und Rechtsvorschriften anwendest. Du lernst Gesprächsführung, Strategien im Umgang mit Konflikten, das Erarbeiten von Lösungsstrategien und den Umgang mit schwierigen Themen wie Kündigungen. Gegenstand der Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann/-frau ist ferner das Erstellen von Berichten zum internen Controlling. Kurzum, die Ausbildung macht Dich zum gesuchten Personal-Profi.

Was mache ich genau als Personaldienstleistungskaufmann/-frau?

Stell Dir vor, Du arbeitest nach Deiner Ausbildung als Personaldienstleistungskauffrau/-mann in der Personalabteilung eines großen Unternehmens der Baubranche. Für mehrere Großaufträge werden Facharbeiter in den unterschiedlichsten Sparten benötigt, außerdem Projektleiter mit mehrjähriger Berufserfahrung und Führungskompetenz. Als Personaldienstleistungskauffrau/-mann bist Du dafür verantwortlich, die richtigen Leute für die entsprechenden Positionen zu finden.

Stellenanforderungen analysieren

Im ersten Schritt informierst Du Dich, welche Qualifikationen, Fertigkeiten und Fähigkeiten Bewerber für die Tätigkeit benötigen. Aus den gesammelten Informationen erstellst Du Anforderungsprofile. Sie sind die Grundlage für das Stellenprofil bzw. die Stellenbeschreibung und die Entscheidung, wo und wie Du die Stelle ausschreibst.

Stellen ausschreiben

Du formulierst die Stellenausschreibungen entsprechend der Zielgruppe. Dabei kommt es darauf an, die Stelle so zu beschreiben, dass potenzielle Bewerber ein gutes und umfassendes Bild von der Tätigkeit bekommen und sich von dem Aufgabengebiet, den Leistungen, beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten etc. angesprochen fühlen. Die Stellenangebote für Fachkräfte formulierst Du anders als das Jobangebot für den gestandenen Projektleiter. Für jede Zielgruppe wählst Du den passenden Kanal: Jobportale im Internet, soziale Netzwerke wie Xing oder LinkedIn oder klassische Inserate in Zeitungen.

Potenzielle Kandidaten auswählen

Du sichtest die eintreffenden Bewerbungen, gleichst Anforderungs- und Bewerberprofile ab, prüfst Vorstellungen hinsichtlich des Lohns bzw. Gehalts und lädst geeignete Bewerber ein.

Vorstellungsgespräche führen

Im Vorstellungsgespräch, real oder online, stellst Du das Unternehmen vor, gibst einen Überblick über die Tätigkeit, Karrierechancen, Arbeitsbedingungen, Gehalt und Einstellungsvoraussetzungen. Du prüfst, ob der Bewerber die geforderten Qualifikationen mitbringt und gewinnst einen Eindruck, ob er oder sie ins Team passen könnte.

Formalitäten abwickeln

Du übernimmst die Erstellung der Verträge und sorgst nach der Unterzeichnung dafür, dass der neue Mitarbeiter über Rechte und Pflichten informiert wird, dokumentierst dies und kümmerst Dich darum, dass notwendige Unterweisungen in Sachen Arbeits- und Gesundheitsschutz erfolgen.

Personal betreuen

Du bist als Personaldienstleistungskauffrau/-mann Ansprechpartner für alle Fragen rund um Arbeitsverträge. Du berätst Mitarbeiter zu rechtlichen Themen wie Arbeitszeitschutzgesetz und erstellst pünktlich und korrekt die Entgeltabrechnungen. Du ermittelst den Weiterbildungsbedarf und organisierst Maßnahmen der Personalentwicklung. Auch Kündigungen gehören zu Deinen Aufgaben als Personaldienstleistungskaufmann/-frau.

Statistiken und Analysen erstellen

Damit das Unternehmen auch in Zukunft leistungs- und wettbewerbsfähig bleibt, erstellst Du Personalbedarfsanalysen. Du schätzt die Markt- und Unternehmensentwicklung ein und ermittelst, welche Stellen geschaffen oder abgebaut werden sollten, um erfolgreich zu bleiben oder zu werden.

Personaldienstleistungskauffrau/-mann – Voraussetzungen für den Beruf

Schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

In diesem Beruf musst Du viel reden, lesen und schreiben. In Bewerbungsunterlagen und Texten solltest Du den Kern schnell erfassen können. Du solltest mündlich und schriftlich in der Lage sein, Sachverhalte präzise auf den Punkt zu bringen.

Interesse an Mathe, Betriebswirtschaft und Recht

Neben den sprachlichen Fähigkeiten brauchst Du als Personaldienstleistungskaufmann/-frau mathematische Skills, um Gehalts- und Lohnabrechnungen zu erstellen, Bildungsmaßnahmen zu budgetieren etc. Betriebswirtschaftliches Denken ist zudem gefordert, wenn Statistiken erstellt und Kosten kalkuliert werden müssen, um beispielsweise den Nutzen von Weiterbildungsmaßnahmen einzuschätzen.

Sorgfalt, Genauigkeit

Sowohl Verträge als auch Abrechnungen müssen stimmen. Formmängel können zur Nichtigkeit des Vertrages führen oder unbeabsichtigte Ansprüche des Arbeitnehmers begründen. Daher solltest Du stets exakt und gewissenhaft arbeiten.

Sozialkompetenz, Belastbarkeit, Verantwortungsgefühl

Im täglichen Umgang mit Kunden, Bewerbern und Mitarbeitern benötigst Du als Personaldienstleistungskauffrau/-mann ausgeprägte Sozialkompetenzen, das heißt Fingerspitzengefühl im Umgang mit den unterschiedlichsten Charakteren und Persönlichkeiten, Konfliktfähigkeit, Ruhe, Geduld, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit.

Fremdsprachen

Wer in einem international agierenden Unternehmen arbeiten möchte, sollte mindestens Englisch als Fremdsprache beherrschen. Für die Erstellung von Arbeitsverträgen mit internationalen Mitarbeitern müssen Auskünfte eingeholt werden, Bewerbungsgespräche können auf Englisch durchgeführt werden.

In welchen Bereichen kann ich später arbeiten?

Als Personaldienstleistungskaufmann/-frau findest Du Jobs nicht nur in größeren Firmen mit einer eigenen Personalabteilung, sondern auch bei Personaldienstleistern, Behörden und Personalberatungsunternehmen. Bist Du bei einem Personaldienstleister beschäftigt, sind Deine Kunden verschiedene Betriebe und Unternehmen, die Dich mit der Personalbeschaffung beauftragen.

Wenn Du Lust auf Abwechslung, Herausforderungen und Verantwortung hast, wenn Du in einem großen Team arbeiten möchtest, schnapp Dir einen Ausbildungsplatz bei der angesehenen R+S Group AG. Bei rund 3.800 Beschäftigten wird es Dir in Sachen Personal mit Sicherheit nie langweilig. Wir bieten Dir als Personaldienstleistungskauffrau/-mann attraktives Gehalt, eine Reihe von Benefits und natürlich eine Fülle von Karriereoptionen nach der Ausbildung. Bewirb Dich am besten gleich online. Wir freuen uns auf Dich!