Abiturient*innen aufgepasst!

Neben unseren verschiedenen dualen Studiengängen bieten wir Euch auch eine verkürzte Ausbildung mit anschließendem dualem Studium an!

  • z. B. in Kombination mit Bauingenieurwesen TGA (Bad Vilbel) oder Elektrotechnik- und Informationstechnik (FH Fulda)

Erfahre mehr

Industrieelektriker-Ausbildung (m/w/d) – Fachrichtung Betriebstechnik

Du sorgst für den perfekten Energiefluss

Sehr viele Dinge funktionieren in der Arbeitswelt nur mithilfe von Strom. In Werkshallen werden Förderbänder elektrisch betrieben, Anlagen werden per Knopfdruck bedient. Alles muss reibungslos laufen und sicher sein. In der Ausbildung Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik lernst Du, wie man die Stromversorgung und Sicherheit an Maschinen und Anlagen gewährleistet.

Bei der R+S Group bieten wird Dir eine Fülle an abwechslungsreichen Ausbildungen im Bereich Elektrotechnik und ein gutes Gehalt – schon während der Industrieelektroniker-Ausbildung. Überdies findest Du bei uns eine Fülle an Elektro-Jobs mit vielfältigen Weiterbildungs- und Karriereoptionen. Halte mit uns die Systeme sicher am Laufen, bewirb Dich jetzt online für die Industrieelektriker-Ausbildung – aktuell am Standort Lübeck.

 

Deine Vorteile bei R+S Group

Top Gehalt
Erfahrene Ausbilder
Weiterbildung & Workshops
Cooles Team

Dein Job, Deine Aufgaben

  • Bearbeiten, Montieren, Verbinden mechanischer Komponenten und elektrischer Betriebsmittel
  • Installation und Wartung elektrischer Systeme und Anlagen
  • Analyse und Prüfung elektrischer Systeme und Anlagen
  • Sicherheitsprüfungen unter Berücksichtigung von Arbeitssicherheit und Umweltschutz
Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Das solltest Du im Gepäck haben

  • Einen Schulabschluss
  • Zuverlässigkeit, Einsatzfreude, selbstständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Präzise, gewissenhafte Arbeitsweise
  • Interesse an Technik

Deine duale Ausbildung

  • Im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule
  • Ausbildungszeit: grundsätzlich 2 Jahre
  • Ausbildungsstart: 01.08.2022

Deine Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung als Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik kannst Du bei uns Karriere machen. Wenn Du Dich weiterqualifizieren möchtest, stehen Dir zahlreiche Optionen offen. Ob als Fachkraft oder Meister, in diesem Beruf wird es Dir garantiert nicht langweilig.

Wer Lust auf mehr Theorie und noch mehr Wissen hat, dem empfehlen wir ein Elektrotechnik-Studium – Voraussetzung hierfür ist allerdings die (Fach-)Hochschulreife oder der Meister. Ein Studium kann man beispielsweise als Duales Studium, als berufsbegleitendes Präsenzstudium oder in Vollzeit an diversen Hochschulen Deutschlands absolvieren:

  • Industriemeister, Fachrichtung z. B. Elektrotechnik
  • Elektrotechnik-Studium

Übrigens: Die R+S Group bietet allen Mitarbeitenden berufsbegleitende und sehr praxisnahe Seminare und Workshops bei unserem Partner WBZ Fulda an.

Industrieelektriker Betriebstechnik – Gehalt

Industrieelektriker verdienen während der Ausbildung bei der R+S Group überdurchschnittlich. Wenn Du danach stetig Deine Fertigkeiten erweiterst und Dich weiterbildest, verdienst Du als Fachkraft in diesem Beruf richtig gut. Schließlich sind Handwerker und Handwerkerinnen so gesucht wie nie zuvor. Das Gehalt von Industrieelektrikern der Fachrichtung Betriebstechnik bei uns in der Ausbildung:

  • 1. Lehrjahr: 900,00 €
  • 2. Lehrjahr: 950,00 €
Bewirb dich jetzt online
Los geht's!

Welche Aufgaben übernehmen Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik?

Der Aufgabenbereich eines Industrieelektrikers der Fachrichtung Betriebstechnik ist vielfältig und abwechslungsreich. In der Ausbildung des Industrieelektrikers der Fachrichtung Betriebstechnik montierst Du elektrische Systeme sowie elektrische Anlagen, nimmst diese in Betrieb und wartest sie auch. Außerdem bist Du für die Qualitätssicherung und Instandhaltung zuständig. Fällt eine Maschine bzw. ein System aus, bist Du an Ort und Stelle und kümmerst Dich darum, dass die Störung möglichst schnell behoben ist, damit die Maschinen wieder funktionieren und einwandfrei arbeiten. Dabei geht es meist um elektrische Leitungen, die Du prüfst und ggf. mit Elektronikzangen verbindest. Verschleißteile tauschst Du bei Bedarf aus.

Während der Ausbildung lernst Du auch, wie man Schutzmaßnahmen prüft und auswertet. Das ist deshalb nötig, weil Unfallvorschriften in Betrieben unbedingt eingehalten werden müssen. Neben Sicherheitsprüfungen gehört auch die Dokumentation von Produktionsdaten zu Deinen Aufgaben.

Was lerne ich in der Ausbildung zum Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik?

In der zweijährigen Ausbildung lernst Du, wie man elektrische und mechanische Komponenten bearbeitet, montiert und verbindet. Außerdem erfährst Du, wie man Systemwerte misst und Störungen behebt. Schließlich auch, wie Du elektrische Anlagen installierst und in Betrieb nimmst. Immer wieder wird es darum gehen, dafür zu sorgen, dass die Betriebstechnik einwandfrei funktioniert. Im Betrieb wirst Du praxisnah lernen, worauf es zu achten gilt.

In der Berufsschule erwirbst Du an zwei Tagen in der Woche theoretisches Wissen und weitere Handlungskompetenzen. Erfahrene Lehrkräfte vermitteln Dir nicht nur theoretisches Fachwissen, sondern begleiten Dich bei der Entfaltung Deiner Sozial-, Methoden- und Lernkompetenzen.

Am Ende des ersten Ausbildungsjahres steht eine Zwischenprüfung an, nach zwei Jahren kannst Du Dein Können und Wissen in der Abschlussprüfung unter Beweis stellen.

Was mache ich als Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik genau?

Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik sind in Betrieben mehr als nur die „Feuerlöscher“, wenn’s mal brennt bzw. ein System oder eine Maschine nicht funktioniert. Ihre Aufgabe ist es, elektrische Betriebsmittel zu montieren und anzuschließen. Außerdem sind sie auch dafür verantwortlich, diese Systeme und Anlagen auf deren Sicherheit zu prüfen.

Systeme und Anlagen installieren und prüfen

Als Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik verlegst Du Kabel und Anschlüsse, bringst Schalter an und installierst Antriebe. Du richtest außerdem Steuerungen für automatisierte Systeme ein, programmierst und testest sie, damit alles einwandfrei funktioniert. Bei den Systemen und Anlagen geht es auch um die Sicherheit. Das heißt, dass Du hierfür entsprechende Sicherheitseinrichtungen installierst, die für die Überwachung der Anlagen erforderlich sind.

Wartung und Instandhaltung

Immer wenn bei einer Anlage eine Störung auftritt, die Maschine also nicht mehr funktioniert, gehst Du als Industrieelektriker auf Fehler-Spurensuche. Dazu ist es mitunter nötig, in den Herstellerangaben der Anlagen zu lesen, um herauszufinden, wo die Ursache liegt. Prüfungen und Messungen gehören ebenso zum Arbeitsalltag. Sobald der Fehler gefunden ist, beseitigst Du die Störung. Damit während des Betriebsablaufs möglichst wenige Störungen auftreten, nimmst Du regelmäßige Wartungen vor.

Ausbildung Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik – Voraussetzungen

Die wichtigste Voraussetzung: Du hast Lust, etwas zu lernen. Und Du möchtest Deine Vorliebe für Strom und Elektro im Job einbringen. Wenn Du darüber hinaus noch einen guten Schulabschluss mitbringst, zuverlässig bist, gerne im Team arbeitest und Spaß daran hast, Systeme am Laufen zu halten, bist Du bei der R+S Group genau an der richtigen Adresse.

Begeisterung für Technik und Strom

Wer Lust hat, etwas Neues zu lernen und sich für technische Systeme, Stromkreise und Maschinen im weitesten Sinne begeistern kann, ist bei dieser Ausbildung genau richtig. Gute Noten in den MINT-Fächern zeigen, dass Dir diese Themen leichtfallen.

Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

In diesem Beruf geht es vor allem darum, dass Maschinen und Systeme zuverlässig funktionieren. Sollten diese ausfallen, bist Du gefragt. Du solltest zügig, zuverlässig und verantwortungsbewusst handeln.

Teamfähigkeit

Einige Aufgaben wirst Du mit der Zeit alleine erledigen. Trotzdem kommt es darauf an, die Ressourcen der anderen zu kennen und sich im Team richtig abzusprechen. Und mal ganz ehrlich: Gemeinsam macht alles viel mehr Spaß.

Lösungsorientiertes Handeln

Für Dich gibt es keine Probleme, sondern nur Herausforderungen. Und Du liebst es, diese anzugehen und zu lösen.

Wo kann ich später arbeiten?

Ganz gleich, ob Du Dich eher in der Gebäude-, Industrie- oder gar Schiffstechnik siehst, nach der Industrieelektriker-Ausbildung mit Fachrichtung Betriebstechnik stehen Dir bei der R+S Group die Türen offen. Wir suchen ständig gute Fachkräfte. Schau Dir gerne zum Beispiel unsere offenen Elektrotechniker Jobs an, und lass Dich inspirieren.

Mache heute den ersten Schritt in Deine berufliche Zukunft und bewirb Dich online auf einen der beliebten Ausbildungsplätze in Lübeck, im Norden Deutschlands. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen.