Deine Vorteile bei R+S Group

Duales Studium
Individuelle Unterstützung
Super Gehalt
Hervorragende Perspektiven

Inhalte duales Studium Bauingenieurwesen

  • Naturwissenschaften und Mathematik
  • Baukonstruktion, Bauphysik, Tragwerksplanung
  • Baubetrieb, Bauverfahren, Bauinformatik
  • Technische Ausstattung von Gebäuden
  • Heiz-, Klima- und Sanitärtechnik
  • Thermodynamik und Fluidmechanik
  • Automatisierungs- und Regelungstechnik
  • Elektrotechnik
  • BWL und Recht
  • Selbst- und Sozialkompetenz, Betriebsethik

Das solltest Du im Gepäck haben

  • Gutes bis sehr gutes (Fach-)Abitur
  • Gute Noten in Mathematik und Physik
  • Interesse an Technik
  • Handwerkliches Geschick
  • Engagement und Belastbarkeit
  • Freude an Herausforderungen
  • Kreativität bei kniffligen Aufgaben

Ablauf duales Studium Bauingenieurwesen Technische Gebäudeausrüstung (TGA)

Während des TGA-Studiums wechseln sich die Studienphasen an der Hochschule und die Praxisphasen im Unternehmen im mehrmonatigen Rhythmus ab. So kannst Du Dein theoretisches Wissen gleich praktisch anwenden. Nach einer rund zweimonatigen Kennenlernphase im Unternehmen beginnt das duale Studium Bauingenieurwesen Anfang Oktober am Campus Bad Vilbel.

Deine Entwicklungsmöglichkeiten als Bauingenieur nach dualem Studium

Der Bachelor of Engineering ist längst nicht das Ende der Karriereleiter. Neben vielen Weiterbildungsmöglichkeiten bei der R+S Group könntest Du nach dem Bachelor ein duales Master-Studium anschließen. So erhältst Du weiter Gehalt und kannst Dein Wissen weiterhin in der Praxis anwenden.

Dein Gehalt als Bauingenieur nach dualem Studium

Mit einem TGA-Studium kann man über die Jahre in attraktive Gehaltsklassen aufsteigen. Auf Gehalt.de kannst Du sehen, wie sich Dein Gehalt als Bauingenieur mit zunehmender Berufserfahrung entwickeln kann. Natürlich ist Dein konkretes Gehalt immer abhängig von Deinem Spezialwissen und Deiner Führungsverantwortung.

Bewirb dich jetzt online
Los geht's!

Welche Aufgaben haben Ingenieure im Bereich Technische Gebäudeausrüstung?

Sie übernehmen Fach- sowie Führungsaufgaben. Sie sorgen dafür, dass Technik und Systeme im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung entsprechend den baulichen Gegebenheiten richtig dimensioniert und eingebaut werden. Dazu zählt alles, was den Aufenthalt in Gebäuden angenehm macht: Heizung, Klimatisierung, Lüftungsanlagen, Wasser- und Abwasserversorgung, Stromversorgung, IT- und sicherheitstechnische Anlagen uvm. Dafür stellen Sie die erforderlichen Berechnungen an, kalkulieren Kosten und steuern die Kommunikation mit Bauherren und anderen Fachbereichen. Sie planen, koordinieren und überwachen den Einbau der Anlagen und erstellen Abrechnungen.

Als Bachelor of Engineering (B. Eng.) bewältigst Du Schlüsselaufgaben im Planungs- und Bauprozess. Durch Dein Wissen im Bereich Energie- und Versorgungstechnik kannst Du übrigens auch einen Beitrag für klimafreundlichere Gebäude leisten.

Was lerne ich während des Technischen Gebäudeausrüstung-Studiums?

Der duale Studiengang Bauingenieurwesen in Bad Vilbel vermittelt Dir technisches, betriebswirtschaftliches und juristisches Wissen. Damit alle technischen Anlagen und Systeme der Versorgungs- und Gebäudetechnik einwandfrei funktionieren, lernst Du deren Funktionsweise und Berechnung sowie Automatisierungs- und Regelungsstrategien. Du erwirbst Grundkenntnisse in IT und CAD-Bearbeitung und lernst die Verwendung sowie den Umgang mit Stark- und Schwachstrom. Du lernst als angehender Bauingenieur im dualen Studium, wie man strukturiert an Bauprojekte herangeht, wie Bauobjekte modelliert werden, Ausschreibungen und Kalkulationen erstellt, Abläufe und Termine geplant und Abrechnungsformalitäten nach VOB abgewickelt werden.

Während des dualen Studiums Bauingenieurwesen erweiterst Du zudem Deine Sozialkompetenzen und Selbstreflexionsfähigkeiten, sodass Du Kommunikations- und Abstimmungsprozesse auf allen Ebenen, vom Handwerker auf der Baustelle bis zum Architekten, erfolgreich gestalten kannst.

Was mache ich genau als Bauingenieur TGA?

Als Bachelor Bauingenieurwesen übernimmst Du Verantwortung in vielen Bereichen. Stell Dir vor, Du arbeitest nach Deinem Abschluss bei einem Unternehmen der technischen Versorgungstechnik bzw. der technischen Gebäudeausrüstung wie der R+S Group. Der Auftrag lautet: Erneuerung der Lüftungs-, Heizungs- und Klimatechnik eines historischen Altbaus mit Bibliothek und Landesarchiv. Gemeinsam mit Ingenieuren der Energie- und Gebäudetechnik bist Du beispielsweise für die Lüftungstechnik verantwortlich. Zu Deinen Aufgaben gehört:

Projekte managen

Als Ingenieur im Bauwesen sorgst Du unter Berücksichtigung von Kosten-Nutzen-Aspekten, Umwelt- und Klimagesichtspunkten, finanziellen Budgets, baulichen Gegebenheiten sowie Fertigstellungsterminen für die Auswahl und den korrekten Einbau der Lüftungsanlage samt aller erforderlichen Komponenten. Über die gesamte Projektdauer bist Du eine zentrale Schnitt- und Koordinationsstelle, d. h. Ansprechpartner für Handwerker wie Auftraggeber.

Berechnungen durchführen

Bücher und Dokumente benötigen eine möglichst gleichbleibende klimatische Umgebung. Im Team mit Fachplanern und Ingenieuren der Energie- und Gebäudetechnik werden die notwendigen Parameter wie Temperatur, Schwankungsbreite, Luftfeuchte, Luftwechselrate etc. ermittelt. Du überlegst Dir, wie die erforderlichen Komponenten, z. B. Heiz- und Kühlsysteme, Lüftungsschächte und -durchlässe im Gebäude unter Berücksichtigung der entsprechenden Vorschriften eingebaut werden können.

Baustellen überwachen

Als Bachelor im Bauingenieurwesen übernimmst Du übergeordnete Kontrollaufgaben. Du überprüfst, ob die Arbeiten auf der Baustelle im Terminplan liegen, ob unvorhergesehene Ereignisse zu Verzögerungen führen, die den anderen Gewerken kommuniziert werden müssen und ob die Arbeiten in der erforderlichen Qualität ausgeführt werden.

Kommunikation steuern

Bei jedem Bauprojekt ist eine klare Kommunikation mit allen Beteiligten unerlässlich für einen reibungslosen Ablauf. Im Studiengang wie in der Praxis erworbene Sozialkompetenzen und Skills setzt Du für eine zielführende effektive Kommunikation mit Fachplanern der Energie- und Gebäudetechnik, Handwerkern, Bauleitern, Architekten, Planern, Auftraggebern etc. ein. Du erkennst sich anbahnende Konflikte, sprichst diese in angemessener Art und Weise an und findest Lösungen. Außerdem informierst Du Beteiligte über den Baufortschritt, Bauverzögerungen und Probleme.

Termin- und Personaleinsatz planen

Du erstellst Terminpläne für das Projekt samt der Personaleinsatzplanung. Du legst fest, welche Bauleiter, Fachkräfte und Hilfsarbeiter wann auf der Baustelle benötigt werden und welche Arbeiten durchzuführen sind. Für Urlaubszeiten und mögliche Ausfälle durch Krankheit planst Du Ersatzpersonal ein. Für diese Aufgabe benötigst Du Organisations- und Sozialkompetenzen.

Angebots- und Kostenmanagement

Du erstellst Angebote entsprechend den Ausschreibungen. Haben Architekten oder Bauherren während der Bauphase zusätzliche Wünsche, die im bisherigen Leistungskatalog nicht enthalten sind, sorgst Du für die Erstellung von Nachtragsangeboten. Ferner übernimmst Du Verantwortung für die Abgabe von Zusatzangeboten, Wartungs- und Serviceverträgen.

Dokumentationen und Reports erstellen

Fortlaufend dokumentierst Du den Baufortschritt. Du hältst Verzögerungen und deren Ursachen fest und dokumentierst, wann Du wen hierüber informiert hast. Du überwachst die Kostenentwicklung sowie den Personal- und Materialeinsatz und berichtest der Geschäftsleitung über den Projektfortschritt sowie über abgeschlossene Projekte.

Bewirb dich jetzt online
Los geht's!

Duales Studium Bauingenieurwesen – Voraussetzungen

Mathe, Physik, Informatik, Chemie

Wenn Du eine technische Ausbildung bzw. einen technischen Studiengang erfolgreich absolvieren möchtest, solltest Du Dich für Naturwissenschaft und Mathematik begeistern. Kenntnisse in diesen Bereichen benötigst Du im TGA-Studium unter anderem für die Fachgebiete Kalkulation, Bauphysik, Baustoffkunde und Informatik.

Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit

Der Wechsel zwischen theoretischen Phasen der Ausbildung und praktischen Phasen im Unternehmen erfordert ein gewisses Maß an Flexibilität und Belastbarkeit, denn das technische Gebäudeausrüstung-Studium findet in Bad Vilbel statt, die praktische Ausbildung hingegen am Ausbildungsort, zum Beispiel in Fulda.

Logisch-analytisches und räumliches Denkvermögen

Absolut unverzichtbar für alle im Bauingenieurwesen Tätigen ist das räumliche Denkvermögen. Schließlich gehört die Umsetzung von Planungen in Gebäuden zu den originären Aufgaben eines Bauingenieurs. Bevor Du Dich für das duale Studium Bauingenieurwesen entscheidest, solltest Du Dich daher fragen, ob Du Dir auch ohne Plan vorstellen kannst, wie Elemente im Raum platziert und gedreht werden können.

Rasche Auffassungsgabe

Eine schnelle Auffassungsgabe hilft Dir als zukünftiger Bauingenieur im dualen Studium sowie später im Beruf. Wenn beim Einbau auf der Baustelle plötzlich unvorhergesehene Schwierigkeiten auftreten, solltest Du in der Lage sein, die Situation schnell und umfassend zu analysieren und eine Lösung zu finden.

Handwerkliches Geschick, körperliche Belastbarkeit

Während der Ausbildung zum Ingenieur kannst Du in den Praxisphasen auch Dein handwerkliches Können einbringen. Diese praktische Erfahrung ist ein unschätzbarer Vorteil verglichen mit traditionellen Studiengängen.

Sorgfältiges, strukturiertes Arbeiten

In Deinen Händen liegt ein Großteil der Organisation und Koordination. Nur wenn Du strukturiert und organisiert vorgehst, kann später auf der Baustelle auch alles glatt laufen.

Hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz

Du solltest gerne in Kontakt mit anderen Menschen treten, am Telefon oder persönlich, seien es Handwerker, Architekten, Behörden oder andere Projektleiter. Du solltest Freude am Umgang mit unterschiedlichen Typen und Charakteren haben, in Konfliktsituationen sachlich bleiben können und nicht gleich aus der Haut fahren, wenn es mal nicht so läuft wie geplant.

In welchen Bereichen kann ich als Bauingenieur mit dualem Studium arbeiten?

Das Bauingenieurwesen bietet vielfältige Einsatzfelder. Nach der Ausbildung kannst Du in Ingenieur-, Planungs-, oder Sachverständigenbüros arbeiten, im Bereich Energieberatung und -management, bei Unternehmen des Hoch- oder Tiefbaus, bei Ver- und Entsorgungsunternehmen, bei Firmen, die Produkte der technischen Gebäudeausrüstung entwickeln und vertreiben und vielen weiteren. Die optimale Verzahnung von Theorie und Praxis im Studiengang macht Dich auf dem Arbeitsmarkt besonders begehrt.

Wenn Du Lust auf Projektmanagement hast, gerne im Team arbeitest, Verantwortung übernehmen möchtest und dafür ein angemessenes Gehalt samt Benefits erhalten willst, bist Du bei der R+S Group an der richtigen Adresse. Als innovatives Unternehmen der technischen Gebäudeausrüstung mit mittlerweile rund 3.000 Mitarbeitern bieten wir Dir beste Rahmenbedingungen für Deine Karriere sowie eine Fülle an Entwicklungsmöglichkeiten. Gestalte Deine Zukunft. Bewirb Dich am besten gleich online für das Technische Gebäudeausrüstung-Studium bzw. Bauingenieurwesen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!