Coronavirus: Betrieblicher Pandemieplan der R+S Group AG steht

Veröffentlicht am: 16.03.2020

Breitet sich ein besonders ansteckendes Virus großflächig aus, handelt es sich um eine Pandemie. Dieser Zustand ist nun offiziell global gegeben. Derzeit breitet sich das Corona Virus (SARS-CoV-2) pandemisch weltweit aus. Dadurch könnte auch der Geschäftsbetrieb R+S Group AG mit den verschiedenen Dachmarken stark beeinträchtigt werden, nur noch eingeschränkt funktionieren oder müsste sogar in Teilen komplett eingestellt werden.
Die Gesundheit unser Mitarbeiter und Geschäftspartner sowie allen Angehörigen ist für uns höchste Priorität. Aus diesem Grund haben wir uns vorsorglich auf den Ernstfall vorbereitet und einen detaillierten Pandemieplan ausgearbeitet.
Für den Fall, dass die R+S Group von der Corona-Pandemie getroffen wird, ist nach diesem betrieblichen Pandemieplan vorzugehen.

Ziele des Pandemieplans:

1. Schutz aller Mitarbeiter/ Geschäftspartner sowie Gäste der R+S Group sowie deren Angehörige vor Ansteckung,
2. Information aller Mitarbeiter/ Geschäftspartner über Maßnahmen,
3. Information zum Verhalten bei Erkrankung und ggf. Ermitteln der betroffenen Dachmarken, operativen Einheiten, Standorte/ Niederlassungen, Geschäftspartner
4. Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes,
5. Minimierung des Ausfalls der Geschäftstätigkeit sowie wirtschaftlicher Schäden,
6. Management während der Pandemie bzw. eines Krisenfalls,
7. schnellstmögliche Rückkehr zur normalen Geschäftstätigkeit nach Pandemie bzw. Krisenfall.


« Zurück zur Übersicht