45 Milliarden Euro f├╝r die Baubranche. ­čĺ­čĆŚ´ŞĆ Serielles Bauen als Schl├╝sselinstrument f├╝r Bedarf an Wohnraum.

Ver├Âffentlicht am: 26.09.2023

Am gestrigen Wohnungsbaugipfel legte die Bundesregierung einen umfangreichen Ma├čnahmenkatalog vor, um den Bau von Wohnungen und die Sanierung zu f├Ârdern.

Die Situation ist alarmierend, es werden gemessen am errechneten Bedarf viel zu wenige Wohnungen und H├Ąuser gebaut, was zu einem eklatanten Wohnungsmangel f├╝hrt. Bundeskanzler Olaf Scholz sieht das serielle Bauen als Schl├╝sselinstrument, um den hohen Bedarf decken zu k├Ânnen. F├╝r die Baubranche sollen somit von 2022 ÔÇô 2027 45 Milliarden Euro investiert werden. Die 14 Punkte, welche im Ma├čnahmenplan dargestellt werden, beziehen sich dabei nicht nur auf das serielle Bauen und die serielle Sanierung, sondern unter anderem auch auf Erh├Âhungen von F├Ârderungen f├╝r Familien, zinsverg├╝nstigte Darlehen sowie Sonderregelungen zur Vereinfachung von Planung, Genehmigung und Bauen.

Alle Inhalte sind hier zusammengefasst ->G├╝nstige Kredite f├╝r Familien: Das plant die Bundesregierung beim Wohnungsgipfel – n-tv.de

Durch langj├Ąhrige Expertise im Bereich der seriellen Sanierung bringen wir die Grundlagen mit, diesen Bereich weiter auszubauen und in Verbindung mit den weiteren Spezialmarken innerhalb der R+S Group uns am Markt nachhaltig zu positionieren. Mit dem Ma├čnahmenkatalog und den angedachten Mitteln im Bereich der seriellen Sanierung sowie der seriellen Bauweise selbst, ebnet die Bundesregierung unsere Zielsetzung, die Baubranche ma├čgeblich zu transformieren und unsere Kooperation mit der NOKERA AG zu st├Ąrken.


« Zur├╝ck zur ├ťbersicht